Leder nachfärben – so geht´s

Leder nachfärben – so geht´s

Rissiges, abgenutztes Leder an Lenkrad, Schaltknauf oder Sitzwangen – keine Seltenheit in älteren Fahrzeugen. Ich verrate euch, warum ihr Niveacreme niemals auf euer Leder schmieren solltet, und zeige euch anhand meines Wählhebelknaufs, wie man abgenutztes Leder nachfärben und richtig pflegen kann.

Altes Leder klebt und lebt

Altes Leder klebt und lebt

Meister Leder fährt pünktlich um 12.30 Uhr mit seinem dunkelblauen Audi S8 vor, dessen Ecru-farbene Lederausstattung heller glänzt als der Feuerball am Himmel. Energisch springt er aus dem Sitz, stilvoll gekleidet in ein dunkelblaues Polohemd und eine kurze Hose im Military-Stil. Er öffnet den Kofferraum und hebt eine Kiste mit Putz- und Pflegemitteln heraus. Drahtige Muskulatur spannt sich in den Unterarmen an.

Besser mit Gutachten

Besser mit Gutachten

Wenn Plastik an Metall zerschellt – warum ein Bewertungsgutachten sehr wertvoll für euren Youngtimer sein kann. Lest hier, wie ihr einen Unfallschaden regulieren könnt, wenn ihr den Unfall nicht selbst verursacht habt.

Keep it rollin´

Erhalte die neuesten Artikel, Nachrichten und Hintergrundinformationen kostenlos und bequem per E-Mail.

Jetzt in unsere Abo-Liste eintragen und V8-Kultur-Stammleser werden.

Wir freuen uns auf dich!

Du hast den Newsletter von V8-Kultur abonniert. Vielen Dank! Sollte unsere Newsletter im SPAM landen, kennzeichne unseren Absender bitte als "Keine Werbung" oder füge ihn Deinem Adressbuch hinzu. Und jetzt: Keep it rollin´!