Einfach frei: Der Aston Martin DB6 Vantage

Einfach frei: Der Aston Martin DB6 Vantage

Die Ampel schaltet auf Grün. Sebastian tritt auf das knarzende Gaspedal und lässt die Kupplung kommen. Der Aston Martin ruckelt, hustet und verschluckt sich. Der Motor säuft ab. Einundzwanzig, zweiundzwanzig…. „Möööööööp“. Es dauert genau zwei Sekunden, bis in München der Hintermann die Hupe festhält, wenn Du nicht wie ein Bankräuber auf der Flucht von der Ampel losjagst. Diesmal ist es ein Herr Mitte 50 in einem VW Polo. Sebastian wischt sich Schweiß von der Stirn, dreht den Zündschlüssel um und streichelt das Gas mit dem Fuß. Hust. Spuck. Nichts. „Möööööööp“! Sebastian streckt die linke Hand aus dem Fenster und fordert den Polofahrer auf, an uns vorbeizufahren. Der möchte aber nicht. Der heiße Motor möchte auch nicht.

Keep it rollin´

Erhalte die neuesten Artikel, Nachrichten und Hintergrundinformationen kostenlos und bequem per E-Mail.

Jetzt in unsere Abo-Liste eintragen und V8-Kultur-Stammleser werden.

Wir freuen uns auf dich!

Du hast den Newsletter von V8-Kultur abonniert. Vielen Dank! Sollte unsere Newsletter im SPAM landen, kennzeichne unseren Absender bitte als "Keine Werbung" oder füge ihn Deinem Adressbuch hinzu. Und jetzt: Keep it rollin´!