Auf der 20. Rallye Monte Carlo Historique kämpfen dieses Jahr über 300 Rallyeteams mit ihren Oldtimern um den Sieg. Bis zu ihrer Zielankunft am 1. Februar in Monte Carlo haben sie viele Wertungsprüfungen auf etlichen Hundert Kilometern zurückzulegen, die wohl spektakulärste in nächtlichen Stunden über den legendären Col de Turini

Aus der ganzen Welt stammen Fahrzeuge und Teilnehmer. Bad Homburg ist seit letztem Jahr wieder einer der fünf Startorte und der einzige in Deutschland. Hier rollten gestern 63 Fahrzeuge über die Startrampe, darunter Rallyemeister Rauno Aaltonen in seinem Siegermini von 1967.

Rallye Monte Carlo Historique in Bad Homburg

$

Das könnte dich auch interessieren: Skoda 130 RS: Der Porsche des Ostens wird 40

Eure Jutta

100 Jahre BMW: Die Neue Klasse kommt (2)

Die Geschichte von BMW ist ein Krimi. Im zweiten Teil unserer Reihe „100 Jahre BMW“ erfahrt ihr, warum das Unternehmen tief in die roten Zahlen rutscht und kurz vor der feindlichen Übernahme steht. Fünf vor zwölf rollt die Rettung heran: BMW kommt mit der „Neuen Klasse“ wieder auf die Räder und erschafft die Ikonen der 1960er-Jahre.

Weiterlesen

Ford Bronco Ranger XLT von 1978

Zweieinhalb Tonnen rutschten bergab. Quer. „Halt sofort an und lass mich raus!“ schrie meine Mutter. Ihr Gesicht klebte an der Seitenscheibe. Sie griff sich an den Bauch, in dem ich zu diesem Zeitpunkt wohnte. Nicht größer als ein Monchhichi, doch bereits weit genug entwickelt, um den mächtigen V8 zu spüren. Mein Vater bremste. Meine Mutter stieg aus, mit der linken Hand meine Schwester aus dem Ford Bronco zerrend, die rechte Hand weiter um den schwangeren Bauch gelegt. Energisch schüttelte sie den Kopf. Sollte mein Vater den matschigen Hang hinter Berau im Südschwarzwald doch alleine runterrutschen. Dabei wollte mein Vater nur spielen. Mit seinem Ford Bronco Ranger XLT. Zwar ohne die originalen Stollenreifen, dafür aber mit einer erstklassigen Geländeuntersetzung.

Weiterlesen

Schön und schnell: Frauen geben Gas – Ausstellung in der Central Garage

Frauen sind in der männlich geprägten Motorsportwelt bis heute die Ausnahme. Doch seit Erfindung des Automobils hat es immer wieder Damen gegeben, die sich nicht um Konventionen scherten und ihrer Leidenschaft zur motorisierten Fortbewegung frönten. Eine der bekanntesten ist sicherlich Bertha Benz, die mit ihrem heimlichen Ausflug im Patent-Motorwagen von Mannheim nach Pforzheim die Automobilgeschichte erst so richtig auf Trab brachte. Die einzige ist sie aber bei Weitem nicht. Wir stellen auch schöne und schnelle Frauen vor, die nicht jeder kennt.

Weiterlesen

Text und Bilder: Jutta Steinbrück-Weiß

Vervielfältigung (des gesamten Inhalts, einzelner Textpassagen und/oder Bilder) ausschließlich mit entsprechender Verlinkung auf V8-Kultur.com und nur nach vorheriger Genehmigung.

Jutta Steinbrück-Weiß

Jutta Steinbrück-Weiß

Ihre Leidenschaft sind Pferdestärken – auf vier Beinen und vier Rädern. Und wenn ihre PS ihr gerade Zeit dafür lassen, fotografiert und schreibt sie gerne.
Jutta Steinbrück-Weiß

Keep it rollin´

Erhalte die neuesten Artikel, Nachrichten und Hintergrundinformationen kostenlos und bequem per E-Mail.

Jetzt in unsere Abo-Liste eintragen und V8-Kultur-Stammleser werden.

Wir freuen uns auf dich!

Du hast den Newsletter von V8-Kultur abonniert. Vielen Dank! Sollte unsere Newsletter im SPAM landen, kennzeichne unseren Absender bitte als "Keine Werbung" oder füge ihn Deinem Adressbuch hinzu. Und jetzt: Keep it rollin´!